Selbstverteidigungskurs für Mädchen

Akrobatik mit Jonglage, Shiatsu, Tai-Chi und vieles mehr: Wir bieten im Sportunterricht auch „Bewegung“ an, die über den üblichen Spartenkanon hinausreicht. Wenn wir Sportlehrer mit unserem Latein an Ende sind, haben wir die Möglichkeit, „Experten“ an die Schule einzuladen, die in diesem Fall  aus dem Judoverein Rottenmann kamen. 

Selbstverteidigungskurs k

 

Was kann ein Mädchen tun, wenn es  (in doppeltem Sinne) „angegriffen“ wird?

 

Herr Franz Freitag und Herr Manfred  Koppatz, manchmal tatkräftig  unterstützt von Frau Regina  Holzinger, weihten uns an vier Nachmittagen  in die Kunst der Selbstverteidigung ein. Wir lernten  effektive und praxistaugliche Befreiungstechniken und versuchten, diese in verschiedenen Situationen anzuwenden.

 

Ziel des Trainings war es aber auch, das Selbstvertrauen und die Selbstbehauptung der Schülerinnen zu stärken, damit sie sich vor Angriffen jeder Art schützen können.

 

Die 3 Minuten, die wir gegen eine Weichmatte treten, boxen und schlagen sollten, zeigten uns  unsere schwindenden Kräfte eindrucksvoll auf. Beim Falltraining waren wir zu unseren Trainingspartnerinnen manchmal doch ein bisschen zu grob, was zu einigen blauen Flecken führte.

 

Für die Teilnehmerinnen aus den 8. und 7. Klassen brachte  dieser Crash-Kurs auf jeden Fall einen Zugewinn an Selbstbewusstsein und Techniken, um sich in Notsituationen richtig zu verhalten.

 

Michaela Hofer 

 

„Lang-lang-kurz-kurz“: Tanzkurs der 6. Klassen

 

Analyse:  Die Polonaise beim Maturaball ist entzückend, beim  unweigerlich  darauf folgenden Walzer kommt dann der Bauchfleck.

 

Fazit: Da muss im Vorfeld etwas geschehen!

 

Gesagt, getan: Die SchülerInnen der 6. Klassen traten geschlossen zum Tanztraining an.

 

Im Rahmen des Sportunterrichts widmeten wir uns an 5 Nachmittagen dem „Ballroom-Dancing“ mit Walzer, Foxtrott, Discofox, Jive und Cha-Cha-Cha. Dabei blickten wir sogar über den Tellerrand der Grundschritte hinaus und trainierten Koordination und Leichtfüßigkeit unter anderem mit einer Charleston-Choreographie.

 

Wir haben uns vorgenommen, immer wieder einmal an unserer Haltung und Technik zu feilen, damit wir spätestens in zwei Jahren beim Maturaball eine tadellose Figur machen!

 

Michaela Hofer 

Tanzkurs 2 k